• Einer der führenden Händler für Schließtechnik

  • Über 150.000 Kunden

  • Optimales Preis-Leistungsverhältnis

Einer der führenden Händler für Schließtechnik
Über 150.000 Kunden
Optimales Preis-Leistungsverhältnis

Was kostet eine Schließanlage?

Schließanlagen sind in Privathaushalten, Mehrfamilienhäusern und Unternehmen unerlässlich, wenn es darum geht, Grundstücke und Gebäude effektiv vor unerwünschten Eindringlingen zu schützen. Doch welche Anforderungen sollten sie erfüllen und was kostet eine Schließanlage?

Wie fast immer ist die Antwort "kommt darauf an". Denn es gibt unterschiedliche Faktoren, die eine Schließanlage günstiger oder teurer machen. Angefangen bei Anzahl der benötigten Schließzylinder treiben Faktoren wie die Zylindergröße, Ausgestaltung, die Sicherheitsklasse und sogar die Anzahl der Schlüssel die Kosten nach oben. Hinzu kommt die Frage der Zukunftsfähigkeit. Soll es sich um eine rein mechanische Schließanlage handeln oder soll sie durch elektronische Schließsysteme ergänzt werden können?

In diesem Artikel werden wir uns die wichtigsten Aspekte von Schließanlagen für Privathaushalte, Mehrfamilienhäuser und Unternehmen betrachten und Einblicke in die Kostenstrukturen geben.

Inhalt:

Definition einer Schließanlage

Gründe für den Einbau einer Schließanlage

Die 4 Schließanlagen Typen

Kosten einer Schließanlage

Schließanlagen-Kosten im Privathaushalt

Schließanlagen-Kosten im Mehrfamilienhaus

Schließanlagen-Kosten im Unternehmen

Kombinationsmöglichkeiten und Erweiterungen

Fazit


 

Definition einer Schließanlage

Eine Schließanlage (bzw. Schließsystem) ist ein mechanisches oder elektronisches System, mit dessen Hilfe die Zugangskontrolle ermöglicht wird. Sie besteht aus mehreren Schließzylindern, die einem Schließsystem zugehörig sind und in ihrer Funktion gegenseitig in Bezug zueinander stehen. Dabei kann eine Schließanlage in unterschiedliche Gruppen eingeteilt sein, damit nur Schließzylinder dieser zugehörigen Gruppe mit einem Schlüssel gesperrt werden können.

 

Gründe für den Einbau einer Schließanlage

Der Einbau einer Schließanlage ist der beste Weg, um die Sicherheit Ihres Hauses oder Ihres Büros zu gewährleisten und gleichzeitig den Komfort im Alltag zu erhöhen. Denn es macht einen Unterschied, ob Sie ein volles und schweres Schlüsselbund haben, an dem jeder Schlüssel nur eine Tür schließt oder lediglich einen Schlüssel für alles. Mit einer professionellen Schließanlage können Sie Haustüren, Zimmertüren, Fenster, das Garagentor, den Geräteschuppen, die Alarmanlage und Ihr Fahrradschloss sperren.

In anderen Fällen mag es erforderlich sein, dass unterschiedliche Zonen eingerichtet werden, zu denen nur bestimmten Personen Zutritt haben. Das ist vor allem in Mehrfamilienhäusern der Fall, bei dem zwar jede Mietpartei Zutritt zum Haus und Keller benötigt, aber nicht zu jeder Wohnung. Auch Unternehmen sollten über Schließanlagen verfügen, die allen Mitarbeitern Zutritt zum Gebäude geben, aber nur ausgewähltem Personal den Zutritt zu sensiblen Bereichen wie bspw. der Buchhaltung oder dem Personalwesen ermöglichen.

 

 

Die 4 Schließanlagen Typen

Es gibt im Wesentlichen 4 Arten von Schließanlagen, die wir Ihnen kurz vorstellen möchten:

 

Gleichschließanlage

Eine Gleichschließanlage kann alle Schlösser mit einem einzigen Schlüssel bedienen. 

Beispiel: Als typischer Einsatzbereich gilt das Einfamilienhaus. Mit einem Schlüssel öffnen Sie sowohl die Haustür, das Gartentor, die Garage und die Kellerräume sowie alle anderen, mit einem gleichschließenden Schließzylinder versehene Räumlichkeiten. Abhängig vom System können auch Briefkästen und elektronische Geräte in die Schließung integriert werden.

  • Vorteil: Es können alle Zylinder mit nur einem Schlüssel geschlossen werden und das Set-up ist auch bei hohen Sicherheitsansprüchen noch günstiger.

  • Nachteil: Es gibt nur eine Hierarchieebene, d. h. wenn jemand den Schlüssel besitzt, können alle Schlösser damit gesperrt werden. Zudem können auch keine weiteren Hierarchien für den Schlüssel geplant werden.

Gleichschliessend

 

Hauptschlüsselanlage

Die Hauptschlüsselanlage ist die einfachste Form der Schließanlage und besteht aus einem Hauptschlüssel und mehreren Schlüsseln mit Einzelschließfunktion. Diese Schließanlage ist eine sehr kostengünstigste Lösung, da die Einzelschließung die Zutrittsmöglichkeit auf das erforderliche Minimum einschränkt und nur der Hauptschlüssel in der Lage ist, alle Räume zu schließen.

Beispiel: Der Hauptschlüssel sperrt die Eingangstür sowie alle anderen Schließzylinder im Gebäude. Die Mitarbeiter erhalten einen Schlüssel, der ausschließlich das eigene Büro öffnet – nicht jedoch die Eingangstür. Dadurch verhindern Sie ein nicht erwünschtes Betreten des Unternehmens außerhalb der regulären Arbeitszeiten.

  • Vorteile: Günstigste Lösung, wenn man zwei Hierarchieebenen benötigt.

  • Nachteile: Es sind maximal zwei Hierarchieebenen abbildbar. D. h. Sie erhalten entweder Zugang zu nur einem Raum oder zu allen. Andere Set-ups sind nur durch die Ausgabe weiterer Schlüssel möglich.

 

Hauptschluesselanlage

 

Zentralschlossanlage

Komplexer ist die Zentralschlossanlage, die immer dann sinnvoll ist, wenn der Schlüsselinhaber Zutritt zu mehreren Räumen oder Gebäuden erhalten soll. Zentralschließungen und Einzelschließungen sind dabei in einem Schließsystem kombiniert.

Beispiel Mehrfamilienhaus: Der an einen Mieter oder Besitzer einer Wohnung ausgehändigte Schlüssel sperrt den Schließzylinder der jeweiligen Wohnung und die allgemein zugänglichen Bereiche (Haustür, Keller, Müllraum etc.).

  • Vorteile: mehrere Hierarchien möglich und nur ein Schlüssel für alles. Höhere Sicherheitsstandards. 

  • Nachteile: Höhere Kosten.

 Zentralschlossanlage

Generalschlüsselanlage

Die Generalschlüsselanlage ermöglicht verschiedene Hierarchiestufen. Das grundsätzliche Prinzip entspricht mehreren Hauptschlüsselanlagen und einer Zentralschließung. Der General-Hauptschlüssel ist berechtigt, alle Schließzylinder zu sperren und bildet somit die oberste Hierarchiestufe. In der darunter liegenden Hierarchiestufe befindet sich der Hauptschlüssel, der in mehreren Ausfertigungen vorhanden ist und die unterste Gruppe, die sich aus Einzelschließungen zusammensetzt.

Beispiel: Der General-Hauptschlüssel kann alle Türen öffnen und sollte mindestens in einem Feuerwehrschlüsseldepot hinterlegt werden. Ein Hauptschlüssel kann das Verwaltungsgebäude sperren und ein anderer den Werkstattbereich und der nächste das Warenlager. Diese Schlüssel ermöglichen ausschließlich den Zutritt zum persönlichen Arbeitsbereich, wie beispielsweise einen Büro- oder Laborarbeitsplatz.

  • Vorteile: mehrere Hierarchien und komplexe Strukturen abbildbar, Zukunftsfähigkeit durch Reserven sowie höhere Sicherheitsstandards. 

  • Nachteile: Höhere Kosten.

 

 

Kosten einer Schließanlage

Die Kosten einer Schließanlage sind abhängig vom Wareneinsatz, also den einzelnen Schließzylindern und von der gewünschten Komplexität des Systems. Dabei gibt es unterschiedliche Set-ups für unterschiedliche Anforderungen. Der Materialeinsatz, also die Schließzylinder, unterscheiden sich wiederum nach Marke, Sicherheitsklasse, Typ, Zylinderlänge, Farbe und anderen wählbaren Funktionen wie der Not- und Gefahrenfunktion oder ob der Schließzylinder einzelschließend oder gleichschließend ist. Hier den richtigen Schließzylinder zu finden, ist nicht einfach und immer abhängig vom individuellen Sicherheits- und Komfortbedürfnis.

Hinweis: Mit unserem Schließanlagen-Konfigurator können Sie Ihre Schließanlage in wenigen Schritten selbst zusammenstellen. Gerne beraten wir Sie auch persönlich! Unsere Beratung ist kostenlos und unverbindlich. Kontaktieren Sie uns einfach per E-Mail (shop@graefe24.de) oder telefonisch von Mo.–Do. 08:00-17:00 und Fr. 08:00-16:00 Uhr unter der 03641 8768370.

 

Was kostet eine Schließanlage für einen Privathaushalt?

Unser Beispiel-Einfamilienhaus verfügt über eine Haustür, Hintertür (bzw. Terrassentür), Balkontür, Kellertür, Garagentor und Geräteschuppen. Es sollen einfache bis mittlere Sicherheitsanforderungen gelten, inkl. Bohr- und Ziehschutz (SKG**) und den Komfort eines Wendeschlüssels. Daher rechnen wir das Beispiel mit dem ABUS EC550 Schließzylinder.

Daraus ergibt sich ein Bedarf folgender Schließzylinder-Typen:

Die Preise für ein gleichschließendes System belaufen sich 2023 für dieses Beispiel auf ca. 300 – 400 EUR. Diese Preise können natürlich je nach Wahl der oben genannten Faktoren variieren. Das gleiche Set-up mit dem ABUS Bravus 2000 Schließanlage würde beispielsweise schon ab 450 EUR zu haben sein, es wäre jedoch deutlich sicherer. Außerdem ermöglicht es, Hierarchieebenen einzuplanen (separat sperrbares Arbeitszimmer oder Vorhangschloss für den Sicherheitsschrank) sowie weitere Optionen wie bspw. den Briefkasten in die Schließung einzubinden. 

Tipp: Auf Gräfe24 können Sie mit wenigen Klicks ein gleichschließendes System in allen Ausführungen und Varianten bestellen. Wählen Sie einfach den gewünschten Schließzylinder, wählen Sie unter „Schließfunktion“ die Funktion "gleichschließend" und legen Sie den Zylinder in den Warenkorb. Weitere Informationen erhalten Sie auch in unserem Artikel: gleichschließenden Zylinder bestellen.

 

Was kostet eine Schließanlage für ein Mehrfamilienhaus?

Für Mehrfamilienhäuser werden sogenannte Zentralschlossanlagen verwendet. Eine Zentralschlossanlage besteht aus Zentralschlössern und Einzelschlössern. Die Zentralschlösser können von allen Schlüsseln geschlossen werden und werden für die Schließung der gemeinschaftlich genutzten Räume verwendet, wie bspw. der Haustür, Kellertür, dem Dachboden oder der Tiefgarage. Zusätzlich kann jeder Schlüssel einen weiteren Einzelschließzylinder sperren, zum Beispiel für die Wohnungstür. Doch was kann eine solche Schließanlage kosten?

Beispiel-Schließanlage für Mehrfamilienhaus

Unser Beispiel-Mehrfamilienhaus ist ein Gebäude mit 4 Wohnetagen plus Keller und Dachboden, einer Haustür und eine Hintertür sowie 4 Mietwohnungen (eine Wohnung auf jeder Ebene). Das Schließsystem sollte gute Sicherheit bieten, aber nicht zu teuer sein, daher entscheiden wir uns für ABUS Bravus Schließanlage der Sicherheitsstufe 2000. Wer etwas mehr Sicherheit bevorzugt, sollte sich für die Varianten 3500 oder 4000 entscheiden. Mit folgendem Bedarf in Standardmaßen rechnen wir:

  • Haustür, Hintertür, Kellertür, Dachboden = 4 x Doppelzylinder ABUS Bravus 2000

  • Wohnungstüren = 8 x Doppelzylinder

  • Heizungskeller + Abstellraum = 2x Doppelzylinder

Schliessanlage-kosten-mehrfamilienhaus-2023

  

Die Preise für eine solche Schließanlage belaufen sich auf ca. 750 EUR, inkl. 3x Schlüssel für jede Partei. Für Ihre eigenen Anforderungen können Sie bequem unseren Schließanlagen-Konfigurator nutzen und Ihren individuellen Schließplan zusammenstellen.

Hinweis: Erstellen Sie vorab ein Kundenkonto, dann können Sie Ihren Schließplan bequem abspeichern und bei Bedarf wieder abrufen!

Eine gute Alternative zur ABUS Bravus Schließanlage bietet hier die EVVA EPS Schließanlage. Sie ist qualitativ hochwertig und kommt immer dann zum Einsatz, wenn es um klar strukturierte Anforderungen wie bspw. kleine Bürogebäude, Gastronomie oder Wohnbau geht. Wer es auch hier deutlich sicherer möchte und nicht auf einen Wendeschlüssel sowie das robuste, federlose 4-Kurven-System verzichten möchte, dem sei die EVVA 4KS Schließanlage empfohlen.

 

Was kostet eine Schließanlage für ein Unternehmen?

Abhängig von der Unternehmensgröße haben Firmen unterschiedliche Anforderungen an eine Schließanlage. Was alle Unternehmen jedoch gemeinsam haben ist, dass sie mit sensiblen Daten umgehen. Das betrifft Mitarbeiterdaten, Kundendaten, Entwicklungs- und Produktdaten. Diese Daten müssen effektiv geschützt werden. D. h. hier braucht es nicht nur eine gute Firewall, sondern auch eine performante Schließanlage, welche die Struktur des Unternehmens heute und auch in Zukunft abbilden kann.

Deshalb empfehlen wir, die für Unternehmen egal welcher Größe, die ABUS Bravus Schließanlage mit der Sicherheitsklasse 4000, die KESO Schließanlage Typ 8000 Omega² oder die EVVA Schließanlage Typ 4KS. Vor allem letzteres Schließsystem ist aufgrund der federlosen Bauweise vor allem für Unternehmen geeignet, die eine erhöhte Schmutz- und Staubbelastung haben, wie sie häufig in Produktionshallen vorkommt.

Die genannten Schließanlagen sind ideal für Unternehmen, die wachsen und die eine komplexe und vor allem zukunftsfähige Schließanlage mit unterschiedlichen Hierarchie-Ebenen suchen. Die KESO 8000 Omega² Schließanlage ist eine der sichersten der Welt und ermöglicht komplexe Schließanlagengestaltung. Auch die Integration elektronischer Komponenten wie bspw. digitaler Schließzylinder der KESO Integra Plattform sind möglich, weshalb die KESO 8000 Omega² häufig als „mechatronische Schließanlage“ bezeichnet wird. Zudem kann ein RFID-Chip im Schlüssel integriert werden, der je nach Bedarf die Zeit-Erfassung, die Kaffeemaschine oder den Snack-Automaten bedient. Doch was darf einen für Unternehmen konzipierte Schließanlage kosten?

Beispiel-Schließanlage für Unternehmen

In unserem Beispiel betrachten wir ein einfaches Gebäude mit 20 Büroräumen und eine kleine Produktionshalle. Wir haben ein Grundstück mit 2 Toren, jeweils 2 Ein- und Ausgänge pro Gebäude, und abschließbare Bereiche. Der Großteil der Bürotüren ist mit einem Blindzylinder versehen. Die Einzelbüros sind abschließbar und die sensiblen Bereiche (Buchhaltung, Personal, IT, F&E und Produktionslager) sind nur den jeweiligen Mitarbeitern vorbehalten. Für die Mitarbeiter wurden 100 Schlüssel vorrätig bestellt.

Mit dem Gräfe24 Schließanlagen-Konfigurator für die KESO 8000 Omega² Schließanlage ergibt sich folgendes Bild:

Schliessanlage-Unternehmen-KESO-8000-Omega

 

Wie auf dem Screenshot erkennbar würden die Preise für eine entsprechende Schließanlage um die 8000 EUR liegen. Diese Preise sind natürlich abhängig von den jeweiligen Zylindergrößen und den gewählten Sicherheitsstufen (Basic – Ultra). In unserem Beispiel haben wir vor allem die Sicherheitsstufe Professional gewählt, haben also schon fast das sicherste System. Für eine individuelle Kostenübersicht empfehlen wir Ihnen unseren Schließanlagen-Konfiguratoren zu nutzen:

 

Schließanlage konfigurieren: ABUS Bravus

Schließanlage konfigurieren: ABUS Vitess

⁣Schließanlage konfigurieren: KESO 8000 Omega²

Schließanlage konfigurieren: KESO 6000FP²

Schließanlage konfigurieren: EVVA 4KS

Schließanlage konfigurieren: EVVA EPS

 

TIPP: Mit dem Schließanlagen-Konfigurator von Gräfe24 können Sie einfach die für Ihre Bedürfnisse perfekte Schließanlage online konfigurieren, inkl. unterschiedlicher Schließberechtigungen und Hierarchien. Sie können die Pläne in Ihrem Kundenkonto abspeichern und bei Bedarf abrufen – so können Sie für jeden Standort den Schließplan verwalten, was auch Nachbestellungen deutlich vereinfacht.

 

 

Kombinationsmöglichkeiten

Elektronische Schließanlage

Bei einer elektronischen Schließanlage werden Berechtigungen für einen Transponder, eine Chipkarte oder den eigenen Fingerabdruck im System gespeichert. Was die Zugangsberechtigungen betrifft, ist eine elektronische Schließanlage im Vergleich zu einer mechanischen Schließanlage sehr flexibel. Die individuelle und schnelle Anpassung am PC oder über eine Programmierschnittstelle ist ein großer Vorteil. Überdies kann der Zugang auch zeitlich beschränkt werden und es müssen auch keine individuellen Schlüssel gefertigt werden. Bei dem Verlust eines Transponders ist kein Austausch der Schlösser mehr notwendig, da der Transponder einfach gesperrt werden kann. Die Investitionskosten dafür sind im Vergleich zu einer mechanischen Schließanlage höher, amortisieren sich aber mit der Zeit.

Simonsvoss-transponder-mobilekey-mit-blauen-taster

 

 

Dabei können Sie auf unterschiedliche Funktionsprinzipien setzen wie bspw. dem Simonsvoss Zylinder. Dieser funktioniert wie ein mechanisches Schließsystem, bei dem der Schlüssel durch einen Transponder ersetzt wird. Es gibt einen solchen digitalen Zylinder in den Varianten Simonsvoss 3060 oder Simonsvoss mobile key und den AirKey von EVVA.

 

  

Gute Kombinationsmöglichkeiten mit einer mechanischen Schließanlage bieten die Türschlossantriebe NUKI Smart Lock oder das ABUS HomeTec pro. Diese Systeme können einfach nachgerüstet werden und ermöglichen es Ihnen, die Wohnungstür per Code, Finger-Scan oder mit der Smartphone-App zu öffnen. Mit dem entsprechenden Equipment und der Anbindung an das Internet haben Sie immer und überall vollen Zugriff auf Ihr Schließsystem.

 

Eine einfache, aber effektive Ergänzung hingegen bietet die Drückergarnitur ASSA ABLOY Code Handle. Wie die Motorschlösser lässt sich das System leicht nachrüsten und funktioniert über die Eingabe eines 4-6-stelligen PIN-Codes. So können Sie effektiv Türen oder Fenster verschließen, ohne einen Schlüssel mit sich führen zu müssen.

 

 

 

 

Hinweis: Alle Artikel finden Sie auch in unserer Rubrik: elektronische Schließsysteme.

 

Perfekt für Schließanlagen: Fenstergriffe mit Halbzylinder-Schloss

Wenn man über eine Schließanlage nachdenkt, sollte die Fenstersicherheit nicht aus den Augen gelassen werden. Denn was nützen gut gesicherte Türen, wenn die Fenster einen leichten Einstiegspunkt ermöglichen?

Abschließbare Fenstergriffe bieten in Kombination mit der richtigen Fenstersicherung einen effektiven Schutz vor Einbrechern. Möchten Sie die Fenstersicherung in die Schließanlage integrieren, gibt es Fenstergriffe mit Schloss, in die man passende Halbzylinder integrieren kann. Ein anschauliches Beispiel dafür ist der ASSA ABLOY Fenstergriff 9M10 für Halbzylinder.

  

 

Fazit: Was kostet eine Schließanlage?

Schließanlagen können je nach Anforderung zwischen 200,- und 20.000 EUR kosten. Dabei spielen vor allem die Faktoren Sicherheit und Komplexität sowie die Schließzylindergröße eine Rolle. Doch es muss nicht immer teuer sein. Wie in unserem Beispiel gesehen, können Sie ein Einfamilienhaus mit einer einfachen Gleichschließanlage und guter Sicherheit für bereits 450 EUR ausstatten. Teurer wird es, wenn weitere Hierarchieebenen hinzukommen oder zusätzliche Features wie bspw. RFID-Chip im Schlüssel. Generell gilt: bis die perfekte Schließanlage steht, sind viele Faktoren zu berücksichtigen und noch viele Entscheidung zu treffen.

Hinweis: Wir unterstützen Sie gerne bei der Auswahl Ihrer Schließanlage - kostenlos und unverbindlich. Kontaktieren Sie einfach unseren Support per E-Mail an "shop@graefe24.de" oder telefonisch von Mo.–Do. 08:00-17:00 und Fr. 08:00-16:00 Uhr unter der 03641 8768370.

 

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.