Hebelzylinder

Hebelzylinder für Briefkasten, Depots und Kleinschlösser

Hebelzylinder werden immer da montiert, wo wenig Platz zur Verfügung steht und das Sicherheitsrisiko überschaubar ist. So kommen sie beispielsweise bei Briefkästen, Spindschränken, Wertfächern, Automaten oder Geldkassetten zum Einsatz. Da diese Objekte nur selten das Interesse von professionellen Einbrechern erwecken oder sich sowieso unter permanenter Überwachung und Beobachtung befinden, ist dafür in den überwiegenden Fällen ein innenliegendes Schloss, meist mit Hebelzylinder, ausreichend. Sinnvoll ist die Verwendung vor allem in alltäglichen Situationen, in denen zwar ein fester Verschluss notwendig ist, nicht aber größere Sicherheitsvorkehrungen oder beständiger Schutz vor unerlaubtem Zugriff.

Achtung: Die verschiedenen Schließsysteme der Hersteller haben systemtypische Schlüsselformen, die nicht miteinander kombinierbar sind. D.h. wenn Sie wünschen, mehrere Schließzylinder mit dem gleichen Schlüssel zu schließen (Gleichschließung oder Schließanlage), dann müssen alle Schließzylinder vom gleichen Hersteller und aus dem gleichen System gewählt werden.

 

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
EVVA MCS Hebelzylinder MB19 je 2 Schlüssel EVVA MCS Hebelzylinder MB19 je 2 Schlüssel
Technologie: Mit dem EVVA MCS Schließsystem sind Sie fremden Öffnungsmethoden geschützt. Die Bauweise der Hebelzylinder MB19 besitzt einige technische Besonderheiten. Eine Abfragung der magnetischen Codierung ist nicht möglich, da sie...
ab 172,97 € *
EVVA EPS Hebelzylinder je 2 Schlüssel EVVA EPS Hebelzylinder je 2 Schlüssel
Technologie: Die Zylinder von der Sicherheitsfirma EVVA werden in Modulbauweise gefertigt, so auch der Hebelzylinder MB19. Hinzu kommt, dass die Profilzylinder dank des patentierten EVVA-Schlüsselprofils ein hohes Maß an Sicherheit...
ab 29,22 € *
EVVA ICS Hebelzylinder MB19 je 2 Schlüssel EVVA ICS Hebelzylinder MB19 je 2 Schlüssel
Technologie: Der Hebelzylinder MB 19 der Sicherheitsfirma EVVA besticht durch seinen patentierten Schließmechanismus. Das patentierte Schließsystem der Firma EVVA unterliegt einem Kopierschutz. Die Verwendung und Bedienung der...
ab 79,93 € *
Gratisartikel ab 200 €*
KESO 8000 Omega² Verschlusszylinder 83.J31 KESO 8000 Omega² Verschlusszylinder 83.J31
Technologie Zylinderkörper aus Messing, matt vernickelt Zylinderkern aus Messing, matt vernickelt 15 Stiftzuhaltungen verteilt auf fünf mögliche Linien (versetzt verteilt auf zwei Seiten- und eine Hochkantlinie) Serienmäßige...
58,05 € *
EVVA 4KS Hebelzylinder MB19 je 2 Schlüssel EVVA 4KS Hebelzylinder MB19 je 2 Schlüssel
Technologie: Der 4KS Hebelzylinder der Sicherheitsfirma EVVA überzeugt durch seinen patentierten Schließmechanismus. Das patentierte Schließsystem der Firma unterliegt einem Kopierschutz. Die Verwendung und Bedienung der...
ab 79,93 € *
Gratisartikel ab 200 €*
KESO 8000 Omega² Verschlusszylinder 88.031 KESO 8000 Omega² Verschlusszylinder 88.031
Technologie Zylinderkörper aus Messing, matt vernickelt Zylinderkern aus Messing, matt vernickelt 15 Stiftzuhaltungen verteilt auf fünf mögliche Linien (versetzt verteilt auf zwei Seiten- und eine Hochkantlinie) Serienmäßige...
ab 65,15 € *
ABUS Bravus Hebelzylinder 456-H24, je 3 Schlüssel ABUS Bravus Hebelzylinder 456-H24, je 3 Schlüssel
  • für Briefkästen, Schließfächer usw.
ab 49,90 € *

Das Prinzip Hebel

Bei einem herkömmlichen Profilzylinder führt eine Schließnase zur Verriegelung, die bei der Schlüsseldrehung seitlich aus dem Zylinder austritt und so den Schließmechanismus in Gang setzt. Dadurch wird der Riegel in eine Ausnehmung des Schließblechs geschoben und die Tür ist verschlossen. Bei einem Hebelzylinder ist dieses Verfahren um ein Vielfaches einfacher. Mit der Schlüsseldrehung wird eine Metallplatte von einer senkrechten Position in eine waagerechte Position umgelegt und fasst so – in den meisten Fällen – in eine Aussparung in der Türzarge. Die Tür ist ebenfalls verschlossen, jedoch auf einem viel direkteren Weg.

Verwendung in Schließanlagen

Bei Hebelzylindern sollte darauf geachtet werden, dass diese nur bedingt zur Installation in Schließanlagen geeignet sind. Hierbei ist insbesondere auf die herstellerseitige Auszeichnung zu achten, mit welchen Systemen der entsprechende Hebelzylinder in einer gemeinsamen Anlage funktioniert. Hebelzylinder verschiedener Herstellersysteme wie EVVAABUS oder KESO sind generell nicht untereinander kompatibel und ihre Kombination sollte bei der Installation einer Schließanlage vermieden werden. Weitere Informationen zur Kompatibilität des jeweiligen Zylinders finden Sie auf der Produktseite.