Blindzylinder

Blindzylinder für Türen ohne Bedarf einer Schließfunktion

Der Blindzylinder (auch Blindschloss genannt) kommt vor allem bei Türen zum Einsatz, die nicht abgeschlossen werden sollen oder dürfen. Damit unterscheidet sich diese Art von Zylinder vor allem zu normalen Schließzylindern mit einer Schließfunktion. Diese fehlt beim blinden Zylinder. Neben dem gewerblichen Einsatz in Brandschutztüren treten die optischen ansprechenden Zylinder ebenfalls im privaten Gebrauch auf, um Türen und Räume vor Manipulation, Zugluft und schlechten Gerüchen zu schützen. Damit erweist sich das Blindschloss als Alternative zu anderen Schließzylindern, falls die jeweilige Tür ohne Schließfunktion auskommen soll.

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
ABUS Blindzylinder TITALIUM ABUS Blindzylinder TITALIUM
  • Für Feuerschutztüren zugelassen
ab 4,60 € *
KESO Halbzylinder mit Knauf 21.702.040 KESO Halbzylinder mit Knauf 21.702.040
KESO Halbzylinder mit Knauf
ab 29,94 € *
Universal Blindzylinder Universal Blindzylinder
- geprüft für den Einsatz in Feuerschutztüren bis T60 sowie in Rauchschutztüren von T30 bis T60 - sekundenschnelle Montage ohne Werkzeug
19,99 € *
Aktion
KESO 8000 Omega² Doppelzylinder, Außenseite blind KESO 8000 Omega² Doppelzylinder, Außenseite blind
  • Für Einzel- und Gleichschließungen
  • Außenseite blind
ab 48,89 € *
Aktion
KESO 8000 Omega² Doppelzylinder, Innenseite blind KESO 8000 Omega² Doppelzylinder, Innenseite blind
  • Für Einzel- und Gleichschließungen
  • Innenseite blind
ab 48,90 € *

Einsatz von Blindzylindern

Der Blindzylinder besitzt zwar die Form eines Profilzylinders, die Funktion ist eine andere. Weil einige Türen in verschiedenen Einsatzgebieten keine Schließfunktion benötigen oder diese sogar ausdrücklich untersagt ist, erweist sich ein Blindzylinder als perfekte Lösung und einer guten Alternative zu Zylindern mit Schließfunktion. Besteht nach einiger Zeit der Bedarf nach einem Zylinder mit Schließmechanismus, kann der Blindzylinder ohne weitere Probleme ausgebaut und durch einen Profilzylinder ausgewechselt werden.

Wird ein Blindzylinder in einer Brandschutztür eingesetzt, ist auf die jeweilige Zertifizierung zu achten. Ein zertifizierter Zylinder für Brandschutztüren besteht aus feuerresistentem Material und ist somit für einen Einsatz in der Brandschutzsicherheitstechnik geeignet. Dieser soll nicht nur Rauch und Feuer in anderen Räumen verhindern, sondern die Luftzirkulation blockieren, wodurch das Feuer für eine gewisse Zeit in Zaum gehalten werden kann.

Im privaten Gebrauch werden die Zylinder vor allem aus ästhetischen Gründen und der Einsparung von Kosten eingesetzt. Besonders geeignet sind die Blindzylinder in Küchen, aus denen durch den Einsatz des Zylinders keine Essensgerüche in andere Räumen entweichen können. Aber auch in Räumen um jegliches Eindringen von Luft, Gerüchen, Staub und Schmutz zu verhindern. So kann auf einen deutlich teureren Profilzylinder verzichtet werden, wenn die Tür keine Schließfunktion benötigt.